Lorenz Klaholz Speditionslogistik | Almerfeldweg 50 | 59929 Brilon | 02961 / 9709-0 | info@klaholz-spedition.de

Impressum

Mit einem Mercedes-Benz Baujahr `38 fing es 1947 an. Mit diesem Fahrzeug gründeten Lorenz und Gertrud Klaholz in Brilon eines der ersten Taxiunternehmen nach dem Krieg. Ein LKW Magirus Deutz markierte drei Jahre später den Schritt zum gewerblichen Gütertransport, damals hauptsächlich Umzüge und Neumöbeltransporte.

Ein Jahr später wurden dann die ersten eigenen Werkstatt- und Büroräume bezogen. Als diese zu klein wurden, baute das Unternehmerehepaar 1960 auf dem Nachbargrundstück eine LKW-Halle und ein etwa 800 Quadratmeter großes Möbellager.

Als zweites Standbein wurde 1968 der Betrieb einer Tankstelle mit eigener PKW-Vertretung aufgenommen. Schon damals begann man im Hause Klaholz damit, den Fuhrpark auf Wechselbrücken umzustellen.

Im Jahr 1988 trat die zweite Klaholz-Generation die Nachfolge an und das Unternehmen wurde aufgeteilt.
Historie
Den Betriebsteil „gewerblicher Güterverkehr“ übernahm der Verkehrsfachwirt Lorenz Klaholz jun. und seine Frau Ursula. Sie errichteten im Briloner Gewerbegebiet auf 11.000 qm Fläche ein modernes Betriebsgebäude mit eigener Betriebstankstelle, LKW-Werkstatt und grosszügigen Büroräumen.

1991 kam der Geschäftsbereich Inhouse-Logistik hinzu, mit dem sich der bis dahin reine Neumöbeltransportbetrieb zu einem vielseitigen Logistikpartner weiterentwickelte.
Der Geschäftsbereich Gütertransport wurde im Jahr 2005 durch die Eröffnung eines zusätzliches Betriebszweiges ausgebaut, spezialisiert auf den Transport von Stahl und Schüttgütern im Großraum Sachsen. Auf diese Weise sicherte das Unternehmen den Frachtraum seiner Kunden in den neuen Bundesländern.

Aktuell tritt gerade die dritte Generation durch die Söhne Sebastian, Torsten und Dominik Klaholz die Nachfolge im Unternehmen an und sichert so den Fortbestand des traditionellen Familienbetriebes.